Altmühltal

Eure Top Ten der bayerischen Wanderregionen

Wir haben euch auf Facebook gefragt, was eure liebsten Wanderregionen in Bayern sind. Hier findet ihr eine kleine Auswahl eurer Favoriten.

 

1.Berchtesgadener Land

Das Berchtesgadener Land beeindruckt durch seine wunderschöne Landschaft, die vor allem vom Königssee und dem Watzmann geprägt ist. Der Watzmann ist mit 2.700 Metern der zweithöchste Berg Deutschlands. Besonders attraktiv für Wanderer und Bergsteiger ist der Nationalpark Berchtesgaden – der einzige Alpen-Nationalpark Deutschlands. Hier erwartet euch ein Wege-Netz mit über 250 Kilometern. Die Region zeichnet sich durch verschiedene Schwierigkeitsstufen aus, so ist wirklich für jeden etwas dabei!

Mehr unter: http://bit.ly/2c0NCQe

 Blick auf den Königssee im Herbst vom Malerwinkel

 

2. Oberstdorf im Allgäu

Die beeindruckende Oberstdorfer Berglandschaft weist ein Wanderwegenetz von über 200 Kilometern auf. Einmalig in den Allgäuer Alpen ist der 400 Gipfel Blick am Nebelhorn. Da lohnt sich der Aufstieg auf die 2.224 Höhenmeter. Auch die Breitachklamm, die tiefste Felsenschlucht Mitteleuropas, ist in Oberstdorf gelegen und gehört zu den schönsten Geotopen Bayerns. Je mehr Wasser fließt, desto imposanter wirkt die Breitachklamm.

Mehr unter: http://bit.ly/2c7Hemk

 Oberstdorf_Allgäu_© Bernd Schmidt - Fotolia

 

3. Bayerischer Wald

Der Bayerische Wald ist die größte Waldlandschaft Mitteleuropas und wird auch das Grüne Dach Europas genannt. Das weitläufige Netz an Wanderwegen führt durch Wälder, hin zu Hochmooren, Bergseen und Berggipfel. Ein echter Insider-Tipp im Bayerischen Wald ist der Qualitätswanderweg Goldsteig, der über die Nationalparkgipfel Großer Falkenstein, Rachel und Lusen führt und sich bis zum Oberpfälzer Wald erstreckt. Jedoch ist dieser Weg nichts für Anfänger! Belohnt wird man mit einem Blick über das gesamte Bayerwald-Panorama.

Weitere Infos: http://bit.ly/2crktu7

 Blick aus der Rachelseekapelle mit Blick zum Rachelsee

4.Fränkische Schweiz
Im Herzen Frankens ist die Fränkische Schweiz gelegen. Ihre Landschaft ist geprägt durch einzigartige Felsformationen, mystische Höhlen und idyllische Flusstäler. Die Fränkische Schweiz weist ein 4600 Kilometer langes Wegenetz auf, das durch die faszinierende Frankenalb führt. Auf zwei Premiumwanderwegen,dem Frankenweg und dem Fränkischen Gebirgsweg, könnt ihr viel entdecken. Jedoch ist die Fränkische Schweiz nicht nur unter Wanderliebhabern bekannt, sondern auch für Kletterfans ein berühmtes Anlaufziel. Die unzähligen Routen durch die markanten Felsen machen die Region zu einem echten Erlebnis.

Mehr Infos: http://bit.ly/2c0nBhf

Fränkische Schweiz

5. Chiemgau
Das Chiemgau ist im Südosten Oberbayerns gelegen und besticht durch das harmonische Zusammenspiel von Seen und Bergen. Vor allem die zahlreichen Premiumwanderwege des Chiemgaus, wie beispielsweise der „Chiemseeblick“ oder „Almgenuss“, und die atemberaubende Kulisse der Chiemgauer Alpen machen die Region zu einem erlebnisreichen Wanderparadies. Der höchste Gipfel der Chiemgauer Alpen ist das Sonntagshorn mit einer Höhe von 1.961 Metern, von dem man eine ausgezeichnete Sicht auf die Zugspitze bis zum Karwendelgebirge hat. Ein Insider-Tipp für die Kletterfans unter euch ist die Kampenwand mit über 100 abgesicherten Kletterrouten.

Mehr unter: http://bit.ly/2c0NtMN

Chiemgau

6. Füssen im Allgäu
Füssen im Allgäu wird auch die romantische Seele Bayerns genannt. Dies ist vor allem auf die Schlossparklandschaft rund um die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau zurückzuführen. Die Fernwanderroute „Lechweg – von der Quelle bis zum Fall“, mit Füssen als End- und Höhepunkt, wurde als erster Weg mit dem europäischen Wander- und Qualitätssiegel als Leading Quality Trail ausgezeichnet. Nicht umsonst ist Füssen die Drehscheibe für einige der beliebtesten Fernwanderwege.

Weitere Infos: http://bit.ly/2cvuftZ

7. Oberpfälzer Wald
Der Oberpfälzer Wald ist zwischen dem Naabtal und Böhmerwald gelegen. Die Wanderrouten im Oberpfälzer Wald sind so vielfältig wie seine Landschaft. Hier habt ihr die Auswahl zwischen flachen Rundrouten und anspruchsvollen Fernwanderwegen. Ein Highlight ist das Waldnaabtal, das mitten im Oberpfälzer Wald zu finden ist. Das Waldnaabtal wird dank des tief eingeschnittenen Waldtals mit seinen bizarren Felsgebilden auch der „Grand Canyon der Oberpfalz“ genannt.

Mehr unter: http://bit.ly/2c9j3Tm

Oberpfälzer Wald - Muglfall_© Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald

8. Altmühltal
Markante Felshänge wie der Burgsteinfelsen oder der Dohlenfelsen, sanfte Flusstäler und weite Wälder zeichnen den Naturpark Altmühltal aus. Die Wanderwege schlängeln sich teils am Flussufer der Altmühl entlang und werden von steil aufragenden Felstürmen umrahmt. Besonders anziehend für Wanderer und Naturliebhaber ist der Altmühltal-Panoramaweg, der auf 200 Kilometern zwischen Gunzenhausen und Kelheim verläuft. Der Weg wurde vom Deutschen Wanderverband als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ zertifiziert gehört nun zu den „Top Trails of Germany“. Es Erwarten euch abwechslungsreiche Landschafts- und Kulturerlebnisse.

Weitere Infos: http://bit.ly/2c7GyNN

Altmühltal

9. Kitzinger Land
Die Begriffe Wandern, Erleben, Natur und Wein stehen im Zusammenhang mit dem Kitzinger Land. Genuss wird dort groß geschrieben. Das Kitzinger Land ist im Fränkischen Weinland gelegen. Wunderschöne Aussichtspunkte, wie beispielsweise der Kappelrangen oder die „Schönste Weinsicht in Deutschland“ bei Castell warten dort auf euch. Besonders schön ist auch der Steigerwald-Panoramaweg, ein zertifizierter Prädikatswanderweg. Die Route führt die Wanderer von Bad Windsheim bis Bamberg und schlängelt sich entlang des Steigerwaldvorlandes durch mittelalterliche Ortschaften.

Mehr unter: http://bit.ly/2c7Hr93

Volkach, nähe maria im Weinberg

10. Zugspitzland
Die Zugspitzeist mit einer Höhe von 2.962 Metern der höchste Berg Deutschlands. In dem gut ausgeschilderten Wanderwegenetz von rund 400 Kilometern geht es jedoch nicht nur steil bergauf. Das Zugspitzland zeichnet sich auch durch tiefe Felsschluchten, wie der Höllentalklamm bei Grainau und der Partnachklamm bei Garmisch-Patenkirchen,aus. Wer jedoch hoch hinaus will, und das ganz ohne Anstrengungen, der kann ganz bequem mit einer der neun Bergbahnen des Zugspitzlands die Berge erklimmen und dort spektakuläre Aussichten genießen.

Weitere Infos unter: http://bit.ly/2cfxicn

view over the zugspitze

Geschrieben von bayern.by Blog

Vorheriges