Beliebte Rodelbahnen in Bayern

Wir haben euch letzte Woche auf unserer Facebook-Seite „Dein Bayern“ gefragt, wo ihr am liebsten rodelt. In dieser Liste haben wir eure Tipps zusammengefasst. Also viel Spaß und „Rodel gut!“.

 

  1. Wallberg am Tegernsee

 

Die 6,5 km lange Naturrodelbahn am Wallberg im Tegernseer Tal verspricht 30 Minuten Rodelvergnügen, bis man die Talstation der Wallbergbahn in Rottach-Egern erreicht. Da die Bahn durch Länge und Neigung zu den anspruchsvolleren Rodelbahnen gehört, ist sie allerdings eher für ältere Kinder geeignet.

So geht’s zum Rodelvergnügen:

Wallbergstraße 26 in Rottach-Egern

Kostenlose Parkplätze stehen an der Talstation der Wallbergbahn zur Verfügung.

Vom Münchner Hauptbahnhof fährt die Bayerische Oberlandbahn im Stundentakt nach Tegernsee. Von dort könnt ihr mit den RVO-Bussen zur Talstation der Wallbergbahn in Rottach-Egern fahren.

 

  1. Rodelbahn Hirscheckblitz Ramsau

 

Von der Hirschecksesselbahn führt der Hirscheckblitz über viele Kurven und Kehren auf einer Länge von 2,2 km zur Talstation. In weniger als 15 Minuten überwindet man hier 400 Höhenmeter. Wer mag kann zu Fuß in ca. 1,5 Stunden wieder zum Start des Hirscheckblitzes hochlaufen. Es gibt aber natürlich auch eine Sesselbahn.

So kommt man zum Hirscheckblitz:

Schwarzeckerstraße 80 in 83486 Ramsau

Der Großparkplatz an der Talstation der Sesselbahn ist zugleich auch der Ausgangspunkt. Buslinie 846 bis Ramsau Neuhausenbrücke, dann Buslinie 845 Ringline Ramsau bis Haltestelle Hochschwarzeck.

 

  1. Rodelbahn am Hirschberg in Kreuth

 

Die 5 bzw. 3 km lange Naturrodelbahn in Kreuth führt vom Hirschberg hinab. Vor allem für erfahrene Rodler ist sie sehr gut geeignet.

Wie kommt man hin?

Hirschbergstraße in 83708 Kreuth

BOB bis Tegernsee, weiter mit RVO-Bus Richtung Kreuth, Hst. „Scharling, Hirschbergstraße“

 

  1. Rodeln am Silberberg in Bodenmais

 

Winterspaß für die ganze Familie verspricht auch die Rodelbahn am Silberberg in Bodenmais. Wer seinen eigenen Rodel nicht mitnehmen möchte kann sich an der Talstation am Silberberg auch einen ausleihen. Dann steht dem Rodelvergnügen auf 525 m nichts mehr im Wege.

So geht’s auf die Rodelbahn:

Barbarastraße 1 in 94249 Bodenmais

 

  1. Rodelspaß in Reit im Winkl

 

An der Hemmersuppenalm findet man mit 4 km Länge eine der längsten Naturrodelbahnen Deutschlands. Je nach Schneelage fährt man nach einem Einkehrschwung in der Hindenburghütte über eine kurvenreiche Bahn hinunter bis ins Tal.

So geht’s zum Rodelvergnügen:

Hemmersuppenalm in 83242 Reit im Winkl

Es verkehren mehrmals täglich ab 9.00 Kleinbusse von der Touristinformation oder vom Parkplatz Blindau zum Alpengasthof Hindenburghütte auf der Hemmersuppenalm.

 

 

 

 

 

Geschrieben von bayern.by Blog

Vorheriges
Nächstes